Meine Erfahrungen und Qualifikationen

Mein Name ist Susanne Oehler und hier bin ich im Alter von 21 Monaten mit unserer Dackeldame unterwegs. Ich hatte das große Glück, am Ende einer Straße aufzuwachsen, die ins unbebaute Gelände führte, umgeben von Bauernhöfen, auf denen ich den Umgang mit Haus- und Nutztieren lernte. Die damit verbundene Arbeit und Freude, aber auch dazugehörendes Leid.

Von Geburt an bin ich mit Hunden aufgewachsen und verfüge über eine fast 50järige Erfahrung mit Hunden. Im Alter ab fünf Jahren habe ich meinen Großvater auf Ausstellungen begleitet und später auch selbst ausgestellt. Die ersten Fotos auf einem Pferd existieren im Alter von vier Jahren. 30 Jahre lang saß ich mehr oder weniger täglich auf dem Pferd und meine Hunde waren stets zuverlässige Reitbegleiter.

Seit 1998 bin ich aktiv im Hundesport und habe mit mehreren Hunden erfolgreich die Begleithundeprüfung und den Hundeführerschein in der höchsten Stufe absolviert. In Obedience waren wir von Beginn an mit dabei seit die ersten Prüfungen ausgerichtet wurden unter dem amerikanischen Verband ASCA in Deutschland im Jahr 2000. Unter dem deutschen Reglement seit 2001, als der VDH Obedience als Wettkampf anerkannte. 

 

Ebenso startete ich in Rally-Obedience bei den ersten Prüfungen unter amerik. Reglement sowie später bei den ersten Läufen im süddeutschen Raum unter dem VDH.

 

Meine Hunde erreichten viele Titel im dt. Obedience (bis zur höchsten intl. FCI-Klasse 3) und im ASCA (USA; bis zur höchsten Klasse Utility) mit vielen (Erst-) platzierungen und Auszeichnungen. In der höchsten amerikanischen Rally-Obedience-Klasse haben meine Hunde mehrmals die Höchstpunktzahl erreicht und sind auch erfolgreich in der höchsten deutschen Klasse.

 

Außerdem sind wir aktiv im Dummytraining und Agility.

 

Sept. 2017: Pätkis ist neuer Rally-Obedience-Champion! Außerdem war sie Tagesbeste und erreichte in der höchsten Klasse 200 von 200 Punkten in Wien.
Sept. 2017: Pätkis ist neuer Rally-Obedience-Champion! Außerdem war sie Tagesbeste und erreichte in der höchsten Klasse 200 von 200 Punkten in Wien.

Ein umgängliches Wesen und ein anständiger Charakter zählen für mich mehr als irgendwelche Titel! Unsere Hunde sind in allererster Linie Familienhunde, die mit uns im Haus leben und wann immer es die Situation erlaubt, uns überall hin begleiten. 

 

All meine Hunde haben dazu beigetragen, daß ich mein Ausbildungskonzept immer wieder überdenken und anpassen mußte. Im Laufe der Zeit wurde mir klar, daß ein höheres Leistungsniveau nur dann erreicht werden konnte, wenn man die Feinheiten von Erziehung, Ausbildung und Training stärker berücksichtigt. Und das Verhalten eines Hundes detailliert analysieren kann. 

 

Parallel zum leistungsorientierten Training erarbeitete ich einen gänzlich anderen Trainingsplan mit vielen Umweltreizen und Sozialisierungsübungen, die ich alle auch immer wieder in den einzelnen Trainingsgruppen einbringe. 

 

Nicht zuletzt war meine Hündin Dare der Auslöser, mich intensiv mit der Verhaltenslehre von vor allem "schwierigen Hunden" zu beschäftigen. Dare kam mit 6 Jahren ohne Ausbildung zu uns mit signifikanten Verhaltensauffälligkeiten. Sie hatte u. a. gelernt, sich Unangenehmes durch Beißen vom Leib zu halten. Obwohl sie kaum umweltsozialisiert war, meisterte sie souverän zwei Jahre später die höchste Klasse der Hundeführerscheinprüfung. Sie erreichte den amerik. Titel RNX und RAX mit je 3 von 3 erforderl. Läufen mit über 195 v. 200 Punkten und ist in Obedience über ein Jahr in den ASCA Merit Standings Novice.

 

 

Unsere größten Erfolge: 

 

2004: Meine Sammy war in den TOP 20 in ASCA Open weltweit (Sammy war mein erster Obedience-Hund und begann ihre Ausbildung erst im Alter von vier Jahren).

2004: Mein Balu war der erste und jüngste Hund weltweit mit Obedience 2 und ASCA Open, später Obedience 3. Er war immer wieder unter den besten 10 dt. Obedience-Hunden im ASCA. Außerdem liefen beide Hunde im Agility bis A2 bzw. ASCA Open und Balu sammelte viele Erstplatzierungen im Ausstellungsring bis zu seinem Ausstellungsverbot. 

 

2006: Yuma schaffte alle drei Qualifikationsläufe zum ASCA Obedience Novice Dog (CD) mit Erstplatzierungen, den ersten VDH-Lauf mit einem Vorzüglich und einer überragenden Punktzahl.

 

2010: Balu's Tochter Pätkis nimmt sehr erfolgreich an Ausstellungen im In- und Ausland teil mit ausschl. vorzüglichen Bewertungen. Ausstellungen fordern ein hohes Maß an Frustrationstoleranz von den Hunden, viel Geduld beim langen Stehen, sich überall vom Richter anfassen zu lassen und ein stabiles Nervenkostüm. Aufgrund der Enge im und außerhalb des Ausstellungsrings sollte der Hund mit unterschiedlichen Menschen und Hunden keine Probleme haben.

 

2013-2015: Pätkis ist mehrfach in den amerikanischen Merit Standings unter den besten 20 Hunden weltweit gelistet in Obedience und Rally-Obedience, oft auch unter den besten 10 (2014 lag sie auf Rang 8 weltweit). 

2015 erhält Pätkis die Auszeichnung High in Trail für Rally-Obedience und High Combined für Obedience und Rally-Obedience und ist in den amerik. ASCA Merit Standings in Obedience ODX auf Rang 2.

 

2014: Dare meisterte souverän zwei Jahre nach Ihrer Ankunft bei uns im Alter von 8 Jahren die höchste Klasse der Hundeführerscheinprüfung. Sie meisterte die ersten beiden amerik. und deutschen Rally-Obedience-Klasse souveran mit Höchstpunktzahlen und hält sich im Obedience über ein Jahr lang in den US-ASCA Merit Standings Novice.

 

2015/16: Pätkis erreicht den höchsten amerik. und deutschen Rally-Obedience-Titel und den höchsten Titel im amerik. Obedience unter ASCA und qualifiziert für die höchste Klasse im dt. Obedience.

In den ASCA Superdog Final Standings Obedience (höchste Klasse Utility und Mittelstufe Open Dog Excellent) ist sie unter den TOP 10 auf Platz 2 weltweit (2015-2016) und qualifiziert sich für die ASCA Nationals. In Open Dog Excellent ist sie auf Platz 4 in den Merit Standings und in Utility, der höchsten amerik. Obedience-Klasse unter ASCA, auf Platz 10 weltweit. 

Im Rally Obedience ASCA ist sie in den Final Standings unter den TOP 10 auf Platz 7 weltweit und qualifiziert sich ebenfalls für die ASCA Nationals in den Klasse Excellent und Masters (höchste Klasse). 

 

2016 schafft Pätkis das schier Unmögliche: sie ist im zweiten Jahr u. a. in Folge auf Platz 2 in Superdog (US Obedience höchste Klasse plus zweithöchste Klasse zusammen addiert). 

 

  

2016: Jamie besteht die höchste Klasse in Rally-Obedience unter dem dt. UND amerik. Reglement. In den ASCA Obedience ODX Final Standings (Mittelstufe) ist er unter den TOP 10 weltweit auf Platz 2 und qualifiziert sich für die ASCA Nationals im Alter von 3 Jahren! Seinen ASCA CDX besteht er mit 3 von 3 erforderl. Läufen in Folge mit 2 x 1. Platz und 1 x 2. Platz. In seinem ersten Lauf im VDH Obedience 2 erreicht er die Bestnote "V" und den 1. Platz! Pätkis qualifiziert sich im gleichen Monat November in der höchsten VDH Obedience Klasse 3. 

 

Pätkis und Jamie erfüllen 5 von 5 Aufgaben mit Bravour in ihrer ersten Dummyprüfung Stufe 1 unter dem BHV!

 

2017: Jamie erreicht seinen Utility Titel in der höchsten amerik. Obedience-Klasse mit gerade mal 4,5 Jahren! An einem Wochenende erlangt er in 3 von 3 erforderl. Läufen den Agility Standard Titel und kurz darauf Gambler Novice. Pätkis wird neuer Rally-Trail Champion und qualifiziert sich zum 2. Mal in Folge für die ASCA Nationals in Texas/ USA in Obedience Superdog und Open. Ihre Tochter Penny erhält ihren Obedience-Novice Titel mit 197 von 200 Punkten und erhält für die ersten beiden Rally-Obedience-Klassen die Auszeichnung "Excellent" (RNX und RAX).

Die Leistungen & Erfolge meiner Hunde qualifizierten mich zum Richter bis in die höchste Klasse in Obedience VDH (dt.) als auch ASCA (USA) sowie als Rally-Obedience Richter (USA) bis zur höchsten Klasse. 

 

 

Seit 1999 züchten wir unter dem Namen "Masquerade" im Australian Shepherd Club of America (ASCA). Wir achten sehr auf Gesundheit und Leistungsfähigkeit dieser Hütehundrasse. Unsere strengen Zuchtkriterien, Turniere und Seminarteilnahmen ermöglichen nicht regelmässigen Nachwuchs, eher nur alle paar Jahre. Unsere Nachzucht ist geliebter und wesensfester Familienhund, erfolgreich auf Ausstellungen, in Obedience, Agility, Hüten, in der Fährte und Rettungshundestaffel, als zertifizierter Therapie- und Behindertenbegleithund, im Frisbee und Canine Freestyle in ganz Europa. 

Balu hat mit 11 Jahren noch viel Spaß an (Rally-) Obedience
Balu hat mit 11 Jahren noch viel Spaß an (Rally-) Obedience
Dare mit 7 Jahren qualifiziert in ihrem 1. Rally-Obedience-Lauf
Dare mit 7 Jahren qualifiziert in ihrem 1. Rally-Obedience-Lauf