* Anspringen

* Kneifen

* Beissen

* an der Leine ziehen

* zögerliches oder überhaupt nicht Kommen

* Jagen

* Abhauen

* Dauerkläffen

* Spaziergänger oder andere Hunde anpöbeln

* Zerstörungswut bei Abwesenheit des Besitzers

* Angst...

 

Diese Liste ließe sich beliebig fortführen...

 

Ihr Hund zeigt diese Unarten nicht in böser Absicht oder um Sie zu ärgern! Ursachen können sein: Fehlkommunikation zwischen Hund und Besitzer, labile Führungsqualität, Unverständnis rassetypischer Eigenschaften, falsches Timing, Konditionierung, Haltung u. a.

 

Bitte berücksichtigen Sie, daß Sie das (rassetypische) Verhalten eines Hundes, für das er jahrzehntelang selektiert worden ist, nicht komplett abstellen können! Jeder Hund ist ein Individuum- es gibt nicht DIE Standardlösung. Zur Persönlichkeitsanalyse des betreffenden Hundes zählen auch Faktoren wie seine Familie, Kommunikationsfehler, Haltungs- und Umweltbedingungen, falsche Fütterung, gesundheitliche Probleme Ihres Hundes, Auslastung und mehr. 

 

FÖRDERN Sie das Potential Ihres Hundes. Belohnen Sie erwünschtes Verhalten seinen individuellen natürlichen Bedürfnissen entsprechend. Handeln Sie situationsgerecht oder besser noch: beugen Sie Fehlverhalten vor anstatt ständig zu korrigieren!